Waschen und Putzen
ohne Chemie und Müll?

Ich habe die Produkte, die du schon immer gesucht hast!

Allzweckreiniger

Öko-Reinigungskonzentrat mit naturreinen ätherischen Ölen, besonders ergiebig, für alle glatten, glänzenden Oberflächen. Milde, rein pflanzliche Waschrohstoffe sorgen für kraftvolle, jedoch hautschonende Reinigung. Hochwertige ätherische Öle, allen voran das Orangenöl, optimieren die Schmutzlösekraft und wirken sich nebenbei positiv auf die Stimmung und den Gemütszustand des Menschen aus.

  • Glatte, glänzende, nicht saugfähige Oberflächen wie: Fenster, Spiegel, Fliesen, Böden, Möbel, Autos (innen und außen).
  • Geschirrspülmaschine
  • Dosierung in der Sprühflasche: leichte Verschmutzungen: 2 – 4 ml auf 500 ml Wasser, starke Verschmutzungen: 6 – 10 ml auf 500 ml Wasser
  • Aufsprühen – abwischen – fertig, kein Nachspülen mit klarem Wasser notwendig.
  • Dosierung im Kübel: 6 – 10 ml auf 10 Liter Wasser
  • Zum Ersetzen von Geschirrspültabs 6 ml Allzweckreiniger plus 1 gehäufte EL Sauerstoffbleiche ins Tab-Fach geben und schließen.
  • 1 x pumpen = 2 ml
  • Immer zuerst Wasser in die Sprühflasche oder den Kübel füllen, um Aufschäumen zu verhindern.
  • Produkt bitte sparsam verwenden. Nicht höher dosieren, als angegeben, sonst kann es zu starker Schaumbildung kommen. Das Reinigungsergebnis wird beeinträchtigt, es können Schlieren zurück bleiben, der Boden kann rutschig werden und man benötigt viel klares Wasser zum Nachspülen.
  • Sprühflasche vor dem Wiederbefüllen bitte gut auswaschen.
  • 500 ml Allzweckreinger-Konzentrat ergeben bis zu 125 Sprühflaschen gebrauchsfertige Reinigungslösung.

Fettlöser

Das Allroundtalent für alle rauen, saugfähigen Oberflächen. Die Basis dieses hautschonenden Reinigers bildet natürliche Pflanzenseife, welche besonders schnell und einfach in der Natur abgebaut wird. Der Uni Sapon Fettlöser ist völlig ungefährlich für Mensch und Umwelt und wird trotzdem auch mit den hartnäckigsten Verschmutzungen mühelos fertig.

  • Küche: entfernt sämtliche Fettablagerungen auf Küchenmöbeln, Dunstabzügen, Backrohr, Grill, Schwarzgeschirr, eingebranntes in Töpfen oder Auflaufformen.
  • Unversiegelte Böden und andere saugende Oberflächen wie: geölte Parkettböden, Naturholzböden, Terracotta, Schiefer, Kork, aber auch alte, lackierte Parkettböden.
  • Textilien: zur Behandlung von hartnäckigen Flecken auf Textilien, Polstermöbel oder Teppichen wie: Fettflecken, Grasflecken, Blutflecken, Kragenschmutz.
  • Pflanzen: wirksam gegen Blattläuse
  • Dosierung in der Sprühflasche: normale Verschmutzungen: 10-20 ml auf 500 ml Wasser.
  • Dosierung im Kübel: je nach Verschmutzung 20-30 ml auf 10 Liter Wasser.
  • Bei starker Verschmutzung Fettlöser direkt auftragen, einwirken lassen und mit klarem Wasser nachspülen.
  • Eingebranntes Geschirr mit heißem Wasser füllen, 3-4 Spritzer Fettlöser dazu und einwirken lassen. Je länger die Einwirkzeit, desto leichter die Reinigung.
  • Textilien: eine kleine Menge Fettlöser direkt auf den Fleck auftragen, einwirken lassen und normal waschen.
  • Pflanzen: als ungiftigen Spray gegen Blattläuse den Fettlöser 1:30 verdünnen (zB: 10 ml Fettlöser auf 300 ml Wasser) und alle 2-3 Tage die befallene Pflanze von allen Seiten damit einsprühen.
  • 1 x pumpen = 2 ml
  • Fettlöser wirkt am besten in Verbindung mit möglichst warmem Wasser.
  • Unversiegelte Böden oder Naturmaterialien erhalten durch die natürliche Rückfettung der Pflanzenseife nach einigen Anwendungen einen widerstandsfähigen Schutzfilm.
  • Textilien: Fettlöser nicht zu lange einwirken lassen, sonst kann die Färbung beeinträchtigt werden.
  • Spray gegen Blattläuse nicht bei direkter Sonneneinstrahlung verwenden.
  • Sprühflasche vor dem Wiederbefüllen bitte gut auswaschen.
  • 500 ml Fettlöser-Konzentrat ergeben bis zu 25 Sprühflaschen gebrauchsfertige Reinigungslösung
  • Echte Schmierseife wird besonders schnelle und einfach in der Natur abgebaut.

Kalklöser

Hochwertige Fruchtsäuren in bester Qualität wie Zitronensäure, Weinsäure und Milchsäure (rein pflanzlich) sorgen für wirkungsvolle Kalkbeseitigung ohne Gift. Obwohl es sich bei diesem Reinigungsprodukt eigentlich um ein Lebensmittel handelt, wirkt es genauso stark wie harte Chemie, jedoch ohne negative Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

  • Sanitärbereich: WC, Badewanne, Dusche, Fliesen, Armaturen.
  • Haushaltsgeräte wie: Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Dampfbügeleisen, Waschmaschinen,
  • Geschirrspüler
  • Dosierung in der Sprühflasche: leichte Kalkrückstände: 3-4 TL auf 500 ml Wasser (am besten 4 ml Allzweckreiniger dazu mischen). Starke Kalkrückstände: 4-6 TL auf 500 ml Wasser (am besten 4 ml Allzweckreiniger dazu mischen)
  • Aufsprühen – einwirken lassen, starke Verschmutzungen mit Tuch oder Schwamm weg reiben – mit klarem Wasser nachspülen – mit Mikrofasertuch trocken reiben.
  • Zur Beseitigung ganz hartnäckiger Kalkrückstände oder Urinstein, Kalklöser-Granulat direkt auftragen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag mit klarem Wasser entfernen.
  • Zur Entkalkung von Kaffeemaschinen oder Dampfbügeleisen ca ½ TL in Wasser auflösen und damit das Gerät entkalken (trotzdem bitte die Bedienungsanleitung beachten).
  • Zur Entkalkung von Wasserkochern ca.1 TL direkt in den mit Wasser gefüllten Kocher geben und aufkochen lassen. Mischung weg leeren, danach mit klarem Wasser nachspülen.
  • Im Geschirrspüler kann man Klarspüler mit folgender Mischung ersetzen: eine 1-Liter-Flasche mit 850 ml Wasser füllen, 6 gehäufte TL Kalklöser-Granulat dazu geben. Kurz schütteln und anschließend die Flasche mit 150 ml Schnaps oder Vorlauf (ab 40 %-ig ) auffüllen – nochmals schütteln.
  • Vor Sonne geschützt lagern, da es durch Kondenswasser zu Verklumpungen kommen kann. Die Wirkung des Produktes wird dadurch nicht beeinträchtigt.
  • Bei der Reinigung von Fliesen bitte immer mit klarem Wasser nachspülen, da die natürlichen Fruchtsäuren einen trüben Film hinterlassen können.
  • Generell bei der Badreinigung die Fugen mittels Nachspülen mit klarem Wasser von Reinigungsmitteln befreien (egal welches Produkt), da die Fugenmasse auf Kalk-Basis hergestellt wird und dadurch mit der Zeit Schaden nehmen könnte.
  • Vor der Verwendung auf Marmor und anderen säureempfindlichen Materialien bitte eine Probereinigung an einer verdeckten Stelle vornehmen, da die starken natürlichen Fruchtsäuren die Oberfläche angreifen können.
  • Sprühflasche vor dem Wiederbefüllen bitte gut auswaschen.
  • 450 g Kalklöser-Granulat ergeben bis zu 30 Sprühflaschen gebrauchsfertigen Antikalk Bad- und Sanitärreiniger.